Gefahrenquellen durch funktionstüchtige Autoteile vermeiden!

Bei dem heutigen Verkehrsaufkommen lauern überall Gefahren, die sich noch erhöhen, wenn Kfzteile nicht mehr funktionstüchtig oder defekt sind. So sind es oftmals die Kinder in Wohngebieten, die durch abgefahrene Bremsbacken Schaden nehmen können, weil die Bremsen nicht mehr greifen. So etwas darf einfach nicht passieren. Jedoch kommt es wohl vor, dass aus Kostengründen schon mal ein Wartungsservice ausgelassen wird. Was bei den Preisen durchaus verständlich ist, aber leider ebenso verhängnisvoll werden könnte.
Richtig sparen ist wichtig, aber nicht zulasten der Sicherheit.

Regelmäßige Wartung mindert das Unfallrisiko!

Die Fahrzeuginspektion, die normalerweise zwei Mal jährlich erfolgt, spürt nicht nur verschlissene oder defekte Autoteile auf, sondern verhilft durch die Pflege dem Auto zu einer langen Fahrtüchtigkeit. Sicher kosten Kupplung, Blinker und Gelenkwelle Geld, doch Unfälle kosten eventuell das Leben, daran denken die Wenigsten beim Sparen. Dennoch gibt es andere Möglichkeiten, die den Gang in die Werkstatt erträglich gestalten. So muss ein Kondensator nicht unbedingt in der Fachwerkstatt gekauft werden, sondern es kann auf andere Quellen zugegriffen werden.

Das Sparschwein füllen durch Einkauf im Internet!

Niemand möchte durch Ersatzteile das ewige Loch im Geldbeutel noch vergrößern, sondern durch gezielte Einkäufe das Budget auf einem normalen Level halten. Diese Möglichkeit wird durch Online-Shops geboten, die sich mit einer umfassenden Angebotspalette an Fahrzeugteilen für alle gängigen Automarken spezialisiert und im Internet etabliert haben. Doch trotz hochwertiger Qualitätsprodukte von namhaften Herstellern ist das Preisniveau, u. a. für einen Katalysator, in der Niedrigkategorie angesiedelt. Dies ist sowohl für die Händler als auch für die potenziellen Kunden nur von Vorteil.

Wenn es um Autos geht
Neuwagen oder EU-Reimport?